Parkhotel Ahrbergen Frontansicht
Park-Hotel Ahrbergen Liebigstr. 35, 31180 Ahrbergen +49 (0) 5066-7055-0 info@parkhotel-ahrbergen.de
  • Deutsch
  • English

Schnell und direkt online buchen mit der VERTRAUENSGARANTIE: Wir garantieren, dass Sie bei uns den günstigsten Preis erhalten!

Orte

Ahrbergen

Ahrbergen ist eine Ortschaft in der Gemeinde Giesen im Landkreis Hildesheim, Niedersachsen.

Die erste urkundliche Erwähnung fällt bereits in die Regierungszeit des Bischofs Hezilo von 1054 bis 1079 als „Arebergun“. Die Äbtissin Alberat hat zu dieser Zeit der Hildesheimer Kirche Erbgrundstücke in Lungerbache, Steinvörde und Wathlingen (Kreis Celle) übereignete, wofür ihr im Gegenzug vom Bischof Hezilo Nutznießungen von Gütern in „Arebergun“ zuerteilt wurden.

Von dem Ortsgeschlecht ist 1147 bis 1190 ein Kono de Arebergun erwähnt, der in vier Urkunden unter Bischof Udo und Bischof Berthold als Zeuge aufgeführt ist. Mit dem alten „Rittergut“ ist die Geschichte dieses Geschlechts, das dem sächsischen Uradel entstammt, eng verbunden.
Auf dem heutigen Kirchhügel stand von etwa 1150 bis 1350 die Burg Ahrbergen. Die auf der Anhöhe gelegen Kirche St. Peter und Paul wurde im Jahr 1745 gebaut, der Turm stammt bereits aus der Zeit um 1200.

Südlich von Ahrbergen liegt das Naturschutzgebiet „Ahrberger Holz / Groß Förster Holz“, das direkt an das Parkhotel Ahrbergen grenzt.

 

Giesen

Als ursprünglicher Dorfname ist 1147 „Jesen“ und 1193 „Gesen“ überliefert. Zur fränkischen Zeit kam Giesen zum Archidiakonatsbezirk Groß Förste, welcher im Hildesheimer Groß-Archidiakonat aufging.

Bischof Hezilo überwies im Jahre 1068 dem Moritzstift den Zehnten in Giesen. Dieser Besitz ist 1151 in einer Urkunde durch Bischof Bernhard I. bestätigt. Mehrmals wurden im Laufe des 14. Jahrhunderts die Klöster St. Michael und Godehard, das Bartholomäi- und Kreuzstift mit Güterbesitz in Giesen genannt. Die Kirche wurde 1424 dem Godehardikloster einverleibt.
Neben auswärtigen geistlichen und weltlichen Grundherren war ein Rittergeschlecht von Giesen ansässig. Es tritt zuerst in Urkunden des 12.Jahrhunderts auf und ist im 15. Jahrhundert erloschen

Hildesheim

Hildesheim liegt 8km südlich vom Park-Hotel Ahrbergen und ist schnell über die B6 erreichbar. Mit rund 100.000 Einwohnern steht Hildesheim an der Schwelle zwischen Mittelstadt und Großstadt. Der Sitz des römisch-katholischen Bistums Hildesheim war bis 1974 kreisfreie Stadt. Im Jahr 1974 wurde Hildesheim mit der Gebietsreform in Niedersachsen zur Großen selbständigen Stadt und zur Großstadt und bildet seitdem mit dem Gebiet des ehemaligen Landkreises Hildesheim-Marienburg, seit 1977 erweitert um den ehemaligen Landkreis Alfeld (Leine), den Landkreis Hildesheim, dessen Kreisstadt sie ist. In den Jahren von 1885 bis 1978 gab es einen eigenen Regierungsbezirk Hildesheim. Der Regionalbeauftragte für das Leine-Weser-Gebiet, das den gesamten 2004 aufgelösten Regierungsbezirk Hannover abdeckt, ist seit 2014 in der Stadt ansässig.[3]

Hildesheim ist Standort von drei Hochschulen, von denen die seit 1989 bestehende Universität Hildesheim die jüngste ist. Die im Jahr 2003 in eine Stiftungshochschule umgewandelte Bildungsstätte steht in der Tradition der im Jahr 1946 gegründeten Pädagogischen Hochschule Alfeld, die im Jahr 1970 nach Hildesheim verlegt wurde. Daneben gibt es die Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK), die auf die im Jahr 1971 geschaffene Fachhochschule Hildesheim zurückgeht, sowie die Norddeutsche Hochschule für Rechtspflege (von 1979 bis 2007 FHVR).

Hannover

Hannover ist die Hauptstadt des Landes Niedersachsen. Der Ort wurde 1150 erstmals erwähnt und war ab 1692 Hauptstadt Kurhannovers, ab 1814 Hauptstadt des Königreichs Hannover und zwischen 1866 und 1946 nach dessen Annexion durch Preußen als Folge des Deutschen Krieges Hauptstadt der Provinz Hannover. 1875 wurde sie mit Überschreiten der Marke von 100.000 Einwohnern zur Großstadt. Heute zählt Hannover mit 532.163 Einwohnern (Ende 2015) zu den 15 größten Städten Deutschlands.[2]

Die Stadt gehört zur Region Hannover (einem Zusammenschluss des ehemaligen Landkreises Hannover und der Stadt Hannover), die als Kommunalverband besonderer Art fungiert; sie ist Teil der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg.

Die an der Leine gelegene Stadt ist durch die seit 1947 stattfindende Hannover Messe sowie die CeBIT-Messe international bekannt. Das 14km vom Park-Hotel Ahrbergen entfernte Messegelände ist das größte der Welt und bequem in 15 Minuten über die B6 zu erreichen – ohne Stau auf der A7. Bei Hannover kreuzen sich ferner wichtige Schienen- und Straßenverkehrsverbindungen der Nord-Süd-Richtung mit solchen der Ost-West-Richtung. Über den Mittellandkanal ist Hannover zudem an das Binnenschifffahrtsnetz angebunden.

Hannover ist Standort von neun Hochschulen: Gottfried Wilhelm Leibniz Universität, Medizinische und Tierärztliche Hochschule, Hochschule für Musik, Theater und Medien, Hochschule Hannover, Leibniz-Fachhochschule, Kommunale Fachhochschule für Verwaltung in Niedersachsen, Fachhochschule des Mittelstands und Fachhochschule für die Wirtschaft.

Aktuelles

Adventsbrunch

Keine Lust zu kochen in der Vorweihnachtszeit? Das übernehmen wir für Sie. Genießen Sie unseren reichhaltigen Adventsbrunch mit vielen weihnachtlichen Leckereien.

mehr lesen

Mord an Bord, Mylord

Werden Sie Teil des Royal-Navy-Dinners auf Oakenshore Manor und genießen Sie einen Abend in unserer Park.Lounge beim DinnerKrimi Mord an Bord, Mylord! Ein englischer DinnerKrimi mit vereinzelten Todesfällen von Pia Thimon

mehr lesen
Businessreisende Willkommen im Parkhotel Ahrbergen

Business-Zimmer

Unsere modern eingerichtetenBusiness-Zimmer sind ausgestattet mit einem Flachbildfernseher, einer Minibar, Schreibtisch und vielem mehr…

mehr lesen

Gästebewertungen

Kontaktieren Sie uns!

Bleiben Sie mit unserem Newsletter informiert!

So finden Sie uns